Zum Inhalt springen

Zeit für ein Upgrade! 5 Tipps zum Umbau und zur Erweiterung Ihres Parks

design-ohne-titel.jpg

Stehen die Uhren auf Innovation? Wollen Sie Ihren Kund*innen ein neues Abenteuer in einer verbesserten Atmosphäre bieten? In den letzten Jahren wurde in deutschen Hallenspielplätzen so viel umgebaut und erweitert wie noch nie zuvor. Hier unsere Tipps für rentable, populäre und spektakuläre Attraktionen für Ihren Park.

1. Thematisierung

Mit 3D-Thematisierung können Sie die Atmosphäre in Ihrer Location auf das nächste Level bringen und außergewöhnliche Welten erschaffen, die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene ins Staunen versetzen. Beliebte Themen sind Dinosaurier oder auch Unterwasserwelten. Innerhalb der Spielstruktur können wir dazu auch passend bedruckte Spielstationen und Planen anbieten, die das optische Erlebnis perfekt abrunden. Damit wird Ihr Park unverwechselbar und bleibt den Besucher*innen garantiert in Erinnerung.

2. Interaktive Attraktionen

Interaktive Spiele sind gekommen, um zu bleiben – aus gutem Grund! Durch Bestenlisten und Social-Media-Integrationen sorgen sie für die Steigerung der Wiederbesuchsraten. Außerdem eignen sie sich oft als zusätzliche Einnahmequellen, da Spiele im Paket oder einzeln zum Besuch zugebucht und die Spielsysteme direkt mit Ihrem Kassensystem verbunden werden können. Sehr zuverlässig und beliebt sind die Augmented-Reality-Attraktionen von ValoMotion – ValoJump, ValoClimb und die brandneue ValoArena. Wenn Sie nicht viel Platz haben und trotzdem eine neue Attraktion planen, legen wir Ihnen das interaktive ValoJump mit einem Airtrack (einer luftgefüllten Sprungmatte) ans Herz.

3. Gamification und TAG-System

Die TAG Challenge ist ein Action-Parcours, bei dem die Spieler*innen so viele sogenannte „Pods“ in so kurzer Zeit wie möglich abklatschen müssen. Sie kann in Kombination mit unserer neuen Palette an modularen Hindernissen genutzt oder aber auch in vorhandene Strukturen integriert werden. Platzieren Sie die Pods zum Beispiel in Ihrem Indoor-Spielplatz oder Trampolinpark und erweitern Sie Ihre Arena um eine völlig neue Dimension.

4. Upgrade der Spielstruktur

Besonders beliebt sind momentan auch Erweiterungen der Spielstruktur mit Spider Towers. Die Klettertürme, in denen sich die Kinder mittels elastischer Bänder auf und ab bewegen, haben den Vorteil, dass sie in der Grundfläche nur sehr wenig Platz brauchen, aber beliebig hoch gebaut werden können. Damit sind sie auch ein optimales Bindeglied zwischen den Ebenen Ihres FunParks und fördern die Motorik der Kinder.

5. Ninja-Parcours

Profitieren Sie vom Trendsport, bekannt aus erfolgreichen TV-Sendungen und bieten Sie Ihren Gästen Action auf höchstem Niveau.  Eine große Vielfalt an Hindernis-Elementen wird Ninjas aller Größen und Altersgruppen herausfordern, ihre Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft, Geschwindigkeit und Koordination zu fordern. Der Schwierigkeitsgrad kann leicht verändert werden, indem man den Parcours durch einfachere oder schwierigere Hindernisse anpasst. In unseren neuen, speziellen Kinder-Ninja-Parcours können jetzt auch Kinder wie ein Ninja klettern.

Bei jeglichen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, wir freuen uns, gemeinsam Ihren Park zukunftsfit zu machen!


Das könnte Ihnen auch gefallen

Wie eröffne und baue ich einen Indoorspielplatz oder ein Family Entertainment Center? [10-Schritte-Guide mit Bildern]

Sie spielen mit dem Gedanken einen Indoorspielplatz oder ein Family Entertainment Center selbst aufzubauen? Dann möchten wir Ihnen erstmal zu dieser großartigen Idee, die in Zukunft vielen Menschen Freude bereiten wird, gratulieren und Ihnen zeigen, wie der Weg von der Idee über die Finanzierung bis zur fertigen Indoorspielanlage aussehen kann. In diesem 10-Schritte-Guide haben wir unsere 25 Jahre Erfahrung in diesem Bereich für Sie so kompakt und informativ wie möglich für Sie zusammengefasst.